Ihr Datenschutz ist uns wichtig! Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen
NEWS
Ausflugstipp: Auf zum Ammersee
Nur 70 km sind es von Parsdorf/ Vaterstätten bis nach…
Die angesagtesten und coolsten Sommerdrinks 2018
Zu Sommer und Sonne gehören natürlich auch die passenden…
Es lebe die bayerische Brotzeit
Eine der beliebtesten Mahlzeiten in diesem Land ist die…

Fasching in München – es geht um die Gaudi

Und mit Gaudi kennt man sich aus in München und natürlich auch in Parsdorf, im Münchener Osten. Darüber darf man nämlich ruhig mal nachdenken, ob denn der Münchner ein Fasching-Liebhaber ist. Um ehrlich zu sein, nicht alle, aber immer mehr!  Denn es geht um die Gaudi und da München eine lebenslustige Metropole ist und das Oktoberfest noch lange hin ist, wird auch diese Gelegenheit zum Spaß haben genutzt.

Und dabei ist München nicht einfach nur ein „Klein-Köln“. Oh nein! Hier wird nichts kopiert. Der Fasching hat in
München seine ganz eigenen Feste und Rituale und ist auf jeden Fall eine Reise wert.

Die Zeit des Münchener Fasching

Den Beginn markiert der Dreikönigstag, also der 6. Januar. Und am Aschermittwoch, dem 14. Februar ist alles vorbei.

 

Die Faschingshochburgen in München sind bekannt und zahlreiche Bälle begleiten die Saison

Im Deutschen Theater finden auch in diesem Jahr zahlreiche Bälle statt. Sehr beliebt ist der Oide Wiesen Bürgerball am 12. Januar 2018. Das Outfit ist traditionell, man trägt natürlich Tracht.  Es ist der Ball für alle, die sich auf dem Oktoberfest engagieren. Und alle die, die das bayerische Brauchtum und das Oktoberfest lieben. In den verschiedenen Räumen des Deutschen Theaters spielen verschiedene Musikgruppen. Traditionelle Blasmusik fehlt ebenso wenig, wie die junge bayerische Musik oder Schlager und Tanzmusik. Karten gibt es bei München Ticket.

 

Ebenfalls im Deutschen Theater feiert die Münchener Faschingsgesellschaft 125 Jahre Narrhalla, mit dem   Jubiläumsball – Narrhalla-Soirée

Am 13. Januar feiert die legendäre Münchner Faschingsgesellschaft Narrhalla ihr 125-jähriges Bestehen und lädt mit ihrem offiziellen Prinzenpaar der Landeshauptstadt München und der Prinzengarde zur großen Jubiläums-Soirée. In diesem Jahr ist die bekannte Spider Murphy Gang dabei.


Eine wichtige Rolle spielt auch der Löwenbräukeller

Ebenfalls am 13. Januar findet das 51. Münchener Gardetreffen im Löwenbräukeller statt. Alles, was im Münchener Fasching Rang und Namen hat, ist hier zu bestaunen.


Nicht verpassen – den Umzug der damischen Ritter

Am 4. Februar ab 13.10 setzt sich ein buntes Völkchen in der Münchener Innenstadt in Bewegung. Circa 40 Gruppen und Vereine aus München und Bayern sind in diesem Zug zu bewundern. Bunt geschmückte Wagen und kostümierte Tanzgruppen begeistern tausende Zuschauer. Anschließend trifft man sich zur After-Zug-Party im Hofbräuhaus. Der genaue Weg wird hier kurzfristig bekannt gegeben.


Am Faschingswochenende wird überall gefeiert. Den Tanz der Marktfrauen sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Am Faschingsdienstag (13.2.2018 um 11.00 Uhr) lassen die Marktfrauen auf dem berühmten Viktualienmarkt die Arbeit ruhen und stürzen sich in einen fröhlichen Reigen.  Es beginnt mit dem Einzug des Münchener Faschingsprinzenpaares, natürlich samt Gefolge. Die Marktweiber tragen leuchtende Kostüme und zeigen, dass sie mehr können, als Äpfel und Blumen anpreisen. Bestimmt ist dies einer der absoluten Höhepunkte des Münchener Straßenkarneval.

 

Ausflugstipp: Auf zum Ammersee

Nur 70 km sind es von Parsdorf/ Vaterstätten bis nach Herrsching am Ammersee. Der wunderschöne Ammersee hat  Länge…

weiterlesen

Jetzt kommentieren:

Copyrights © 2018 ERB HOTELS. All Rights reserved.