Ihr Datenschutz ist uns wichtig! Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen
NEWS
Was ein Laufevent für Ihr Unternehmen tun kann
Und wie ein Marathon Motivation, Teambuilding und…
Marathon in München – ein Fest für alle Läufer!
Am 14. Oktober findet der Generali München Marathon…
So organisieren Sie gelungene Weihnachtsfeiern
Sie sind kaum aus dem Sommerurlaub zurück und haben sich…

Die Wandersaison steht vor der Tür. Unser Tipp: Den Wörthsee umwandern

Natürlich bietet sich auch der Sommer für wunderschöne Wandertouren an. Vor allem, weil es in luftiger Höhe oder an den bayerischen Seen auch stets angenehme Wandertemperaturen bietet. Für viele begeisterte Wanderer ist der Herbst die beste Wanderzeit. Die Temperaturen sind perfekt und die schöne Färbung der Wälder ist einfach unschlagbar.

Eines der wirklich schönen Wandergebiete vor den Toren Münchens und Parsdorf ist das Fünfseenland. Die ‘fünf Seen’ sind der Ammersee, der Pilsensee, der Wörthsee, der Weßlinger See und natürlich der wahrscheinlich bekannteste, der Starnberger See.

Der heutige Ausflugstipp führt Sie an die noch nicht ganz so bekannten (und überlaufenen) Wörthsee.

Die Anreise von Parsdorf bis nach Wörthsee

Es sind 55 km von Parsdorf nach Wörthsee. Mit dem Auto fahren Sie über A94 und die A96 bis zur Ausfahrt Wörthsee. Falls Sie lieber mit dem Zug fahren, nehmen Sie die S8 München-Herrsching bis zur Haltestelle Steinebach. Besser geht es nicht.

Die Wanderroute Rundweg um den Wörthsee

Ihre heutige Tour führt Sie auf einen der schönsten Rundwanderwege im Fünf-Seen-Land. Der Rundwanderweg um den Wörthsee ist ca. 12 km lang und sollte in 3 bis 4 Stunden schaffbar sein. Auf halber Strecke kehren Sie am besten im Gasthof Wöhrl (Seefeld) ein. Sicher finden Sie heraus, warum man dieses Fleckchen auch den Paradieswinkel nennt.

Die wichtigsten Eckdaten Ihrer 12 km langen Wanderung um den Wörthsee

  • Ab dem Bahnhof in Steinebach über die Hauptstraße – Moosbichlweg – Birkenweg direkt zum Wörthsee.
  • An der Seepromenade entlang und rechts in die Seeleite abiegen.
  • Rechts auf die Wörthstraße und am Campingplatz vorbei.
  • Durch das Landschaftsschutzgebiet mit wunderbaren Badestegen zum Schutz des Schilfgürtels.
  • Übergang in die Aitelstraße und die Fischerstraße und auf dem Bohlenweg durch eine wunderschöne Moorlandschaft.
  • Über die hintere Seestraße, vorbei an Einkehr- und Bademöglichkeiten.
  • In Steinebach nur kurz auf der befahrenen Ettenschlager Straße, links in die Wesslinger Straße und zurück zum Ausgangspunkt.

Tipp: In der Sportschifffahrtsschule Wörthsee können Sie Ruder-, Tret- oder Elektroboote ausleihen. Und im Winter kann man auf dem See Schlittschuhlaufen.

 

Diese Artikel passen dazu:

Wandern macht schlank!

Und soll natürlich auch Spass machen.   Dass viel Bewegung an der frischen Luft gesund ist und schlank macht,…

weiterlesen

Wanderungen

Wanderungen und tolle Auflüge zum Fünfseenland   Das wunderbare Fünfseenland liegt vor der Haustür der…

weiterlesen

Ein Sommertag in Starnberg am See: Kulinarik, Kultur, Shopping und Bewegung

Von Parsdorf erreichen Sie in einer knappen Stunde über die A 95 das hübsche Städtchen Starnberg, am wunderschönen…

weiterlesen

Jetzt kommentieren:

Copyrights © 2018 ERB HOTELS. All Rights reserved.