Ihr Datenschutz ist uns wichtig! Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen
NEWS
Dachau ist immer einen Ausflug wert
Altstadtführung mit 1200 Jahren Geschichte   So…
Führung durch eine Münchener Brauerei
Die Bayern und ihr Bier. Das hat eine lange Tradition und…
Laufevents – München für Läuferinnen und Läufer
Im Oktober gibt es gleich zwei tolle…

Street Art in München

Street Art: Vom öffentlichen Ärgernis zum eigenen Museum

 

Lange hielt man Sprayer für Kriminelle, die anderer Leute Wände beschmierten. So verurteilte man im Jahre 1985 Münchener Jugendliche, die einen Zug komplett sprayten, zu hohen Geldstrafen.

Knapp 10 Jahre später galten sie als gefeierte Schöpfer des ersten “Whole Trains” in Europa. Einer von Ihnen, Mathias Köhler ist unter dem Künstlernamen “Loomit” noch heute ein international erfolgreicher Street Artist.

München schuf dann schon sehr früh legale Flächen für Street Art. Seit 2016 werden Graffiti Projekte sogar finanziell gefördert.

Daher wird jeder, der mit offenen Augen durch die Stadt wandert, immer wieder auf Street Art stoßen.

Sie möchten lieber ganz gezielt die spannendsten Street Art Projekte in München bewundern?

Oder Ihrer Tagung mit einer Street Art Bike Tour ein außergewöhnliches Rahmenprogramm verpassen.

Weitere innovative Ideen für Ihre Tagung finden Sie hier.

 

Hier sind die 5 besten Street Art Adressen:

MUCA

Am “Museum of Urban and Contemporary Art”, kurz MUCA genannt, kommt man ohnehin kaum vorbei. Denn sowohl vom Marienplatz als auch vom Stachus sind es fußläufig nur wenige Minuten.

In dem ehemaligen Umspannwerk wird jetzt auf einer Fläche von 2.000 Quadratmeter Street Art von Sprayern, Graffiti-, Schablonen- und Klebekünstlern gezeigt. Das wechselnde Programm umfasst international bekannte Namen ebenso wie Newcomer.

Alle Infos, das aktuelle Programm, Work-Shops und online-Tickets gibt es auf der MUCA-Website.

Unser Tipp: 1x im Monat veranstaltet das MUCA geführte Street Art Bike Touren durch München. Die nächste ist am 14. September. Diese Touren eignen sich auch perfekt als cooles  Rahmenprogramm bei einer Tagung. Super exklusiv, denn das gibt es derzeit nur in München!

 

Luitpoldbrücke beim Friedensengel

Unterführungen von Brücken sind für Street Art immer hervorragend geeignet. Deshalb findet man auch unter den meisten Isarbrücken schöne Graffiti. Besonders sehenswert sind jene unter der Luitpoldbrücke. 2011 hat hier der bereits erwähnte “Loomit“ mit nationalen und internationalen Graffitikünstlern ein großartiges Gemeinschaftsprojekt geschaffen.

 

Brudermühlbrücke

Die zweite Isarbrücke mit sehenswerter Street Art liegt 5 Kilometer weiter südlich. Im Grünen, entlang der Isar vergeht der Weg wie im Flug. Ausserdem liegt die Brudermühlbrücke mitten am Flaucher, einem romantisch-grünen Waldgebiet.

Unser Tipp: Der beliebte Flaucher Biergarten ist nur ein paar Schritte entfernt!

 

Olympiadorf

Sogar am Olympiapark Gelände werden Street Art Fans fündig.

Das Olympiadorf beherbergt heute Studenten und Studentinnen. Die Bungalows sind bunt und aufwendig bemalt, sogar witzige Cartoons finden sich hier. Ein Bummel durch das Dorf beweist, wie kreativ Münchens Street Art Szene ist.

Unser Tipp: Am besten Sie kombinieren die Besichtigung des Olympiadorfs mit einem der vielen Events, die am Olympiapark-Gelände stattfinden.

 

Aubinger Heizkraftwerk

Noch vor wenigen Jahren galt das Aubinger Heizkraftwerk als Geheimtipp und “Lost Place”. Damit werden Orte bezeichnet, die dem Verfall preisgegeben und vergessen wurden. Also “verloren” gingen. Solche “Lost Places” sind natürlich ein Paradies für Street Art vom Feinsten. Und daher auch für Foto-Künstler. Deshalb hält man die Adressen der “Lost Places” in der Szene geheim.

Das Aubinger Heizkraftwerk ist längst kein “Lost Place” mehr. Denn 2017 machte eine Techno-Oper in der Haupthalle diesen Ort so richtig bekannt. Heute gibt es sogar schon Pläne, das Heizkraftwerk zu einem Kunst- und Kulturzentrum umzubauen.

Unser Tipp: Das Aubinger Heizkraftwerk finden Sie in der Rupert-Bodner-Straße 5. Öffentlich nehmen Sie am besten die S-Bahn S3 bis zur Haltestelle Langwied. Von dort sind es noch ca. 8 Minuten Fußweg.

 

 

Lesen Sie auch folgende Beiträge:

Deutschlands schönste Blade Night gibt es in München

Eine Blade-Night ist ein Massenausflug geübter Inline-Skater auf gesperrten und daher autofreien Straßen. In München…

weiterlesen

Immer freitags lädt der Hall of Taste Streetfoodmarkt ins Bavaria Loft München

Street Food Märkte und Street Food Festivals sind in. Auch in München. Und die Food Trucker stellen eine neue und…

weiterlesen

Lascaux – Die Bilderwelt der Eiszeit

Diese Ausstellung muss man gesehen haben!   Denn wo kann man schon so bequem eine längst versunkene Welt der…

weiterlesen

Mit dem E-Scooter durch München

Auch bei sommerlichen Temperaturen müssen München Besucher auf ihrer Sightseeing-Tour nicht mehr schwitzen, neben…

weiterlesen

Escape Rooms in München für Abenteuerlustige

Als Ausflugstipp und für Rahmenprogramme zur Tagung: Escape Rooms in München! Spaß, Spannung und jede Menge…

weiterlesen

Bubble Soccer erobert die Sportwelt

Nur 5 Kilometer vom Best Western Plus Hotel Erb entfernt, wartet ein besonderes Vergnügen auf Sie. Bubble Soccer ist…

weiterlesen

Business – Speed Dating im Tagungsraum – wie geht das?

Eigentlich kennt man ja das Format des „Speed Dating“ eher aus der privaten Suche nach einem Lebenspartner oder…

weiterlesen

Jetzt kommentieren:

Copyrights © 2019 ERB HOTELS. All Rights reserved.