Ihr Datenschutz ist uns wichtig! Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen
NEWS
Weihnachtsbräuche aus aller Welt
So feiern Sie Weihnachten mit dem gewissen…
Schuhbecks Teatro München– eine Reise der Sinne
Wenn Kochkünstler, Akrobaten und Artisten zusammen…
Advent, Advent – her mit der Weihnachtsdeko!
Was wäre Weihnachten ohne Adventkranz, Weihnachtsbaum und…

Was ein Laufevent für Ihr Unternehmen tun kann

Und wie ein Marathon Motivation, Teambuilding und Identifikation mit dem Unternehmen verbessert.

 

In fast jedem Unternehmen gibt es Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die gerne und regelmäßig laufen. Da bietet es sich doch an, einen internen Laufevent, also einen Firmenlauf zu organisieren. Warum das aber nicht immer das Gelbe vom Ei ist, verraten wir – anlässlich des München Marathon am 14. Oktober – hier:

 

Miteinander statt gegeneinander

Beim Sport zeigen sich Ehrgeiz und Konkurrenzkampf oft mehr als im normalen Arbeitsalltag. Deshalb ist ein Wettbewerb unter lauter Kollegen nicht nur viel Aufwand. Er ist auch ein Risiko. Wenn Kollegen gegeneinander antreten, kann es schnell zu Neid oder Streit kommen. Deshalb ist es besser, wenn Kollegen stattdessen miteinander laufen, um gemeinsam gegen andere Unternehmen zu gewinnen.

Das läßt sich super bei einem allgemeinen, großen Laufevent wie z.B. dem Generali München Marathon verwirklichen. Professionelle Organisation, perfekt gewählte Strecken, super Atmosphäre, Tausende Zuseher und viel mediale Aufmerksamkeit sind bei einem großen Laufevent garantiert. Hier in München kann sowohl das schnellste als auch das größte Firmenteam gewinnen!

 

So organisieren Sie ihre Teilnahme am Laufenvent

Je größer das Unternehmen, desto länger werden die Vorbereitungen dauern. Als erstes fragen Sie ab, welche Mitarbeiter Interesse hätten, mitzumachen – das können natürlich auch Lauf-Anfänger sein. Denn fast jeder Mensch kann laufen, es ist nur eine Frage des Trainings!

Dann suchen Sie einen internationalen Laufevent in der Nähe ihrer Firma, damit der Termin feststeht. Im Rahmen von allen Marathons gibt es auch weniger anstrengende Wettbewerbe: Wählen Sie am besten einen Staffel- oder 10-Kilometer-Lauf, damit möglichst viele Ihrer Teammitglieder mitmachen können.

Regen Sie im Vorfeld gemeinsame Trainingsläufe an, die unmittelbar vor oder nach der Arbeit stattfinden. Stellen Sie den Teilnehmern dafür Wasser und/oder Obst zur Verfügung. Schlagen Sie vor, mit der – auch kostenlos erhältlichen – App Runtastic eine „Freundesgruppe“ zu bilden, damit die Trainingsläufe aller Teammitglieder verfolgt und verglichen werden können – Sie werden überrascht sein, wie sehr das motiviert!

Ganz wichtig: Berichten Sie laufend über die Vorbereitungen und den Laufevent in Ihren internen Newsletters und Blogs.

 

Der große Tag

Stellen Sie sicher, dass die Anmeldung rechtzeitig und strukturiert passiert. Beim Generali München Marathon können Sie die Anmeldung sogar über ihre „eigene“ Seite im Firmenbranding durchführen. Natürlich sollte das Unternehmen die Meldegebühren für sein Team übernehmen.

Dass ihre Sportler mit einheitlichen T-Shirts, Stirnbändern, usw. in den Firmenfarben beim Laufevent antreten, ist ein Muss. Beachten Sie dabei, dass es sich um Funktionskleidung zum Laufen handeln sollte und nicht um schwere Baumwoll-T-Shirts!

Laden Sie Kunden, Mitarbeiter und deren Familien ein, als Zuseher ihr Team anzufeuern. Die Führungskräfte sollten natürlich ebenfalls anwesend sein! Bei einem international besetzten Laufevent dabei zu sein, ob als Teilnehmer oder Zuseher, macht ja auch Spaß und ist sogar familientauglich.

In München gibt es die Möglichkeit, am Marathon-Sonntag einen Meeting Point, Team-Stand oder sogar eine eigene Lounge im Olympia-Stadion zu buchen. Alternativ können Sie einen oder mehrere markante Plätze entlang der Strecke festsetzen, an denen sich die Fans ihres Teams treffen können.

 

Es gibt nur Gewinner

Die erreichte Platzierung ist eigentlich nebensächlich. Durch das gemeinsame Training für ein gemeinsames Ziel haben sich Kollegen – oft aus unterschiedlichen Abteilungen – schon längst besser kennen- und respektieren gelernt. Beim Laufen spielen betriebliche Hierarchien keine Rolle, da laufen die Azubis oft schneller als ihre Chefs. Der Zusammenhalt im Unternehmen wird so – ganz abseits vom Job – gefördert.

Lob und Dank von der Geschäftsleitung, Kunden und Familien freuen die Teilnehmer, gemeinsame Fotos sind eine schöne Erinnerung.

Die Sportler selbst werden durch das Projekt gesünder und damit seltener krank, das freut alle. Gleichzeitig kann die ganze Familie dabei sein, Kinder Mami oder Papi anfeuern, Erwachsene die Kollegen und Vorgesetzten ihres Partners kennenlernen. Das stärkt die  Identifikation mit dem Unternehmen.

Und last, but not least: Eine gute PR gibt es bei einer Firmenteilnahme an einem großen Laufevent noch obendrauf.

…und wer weiß, vielleicht sind alle so begeistert, dass das Firmenlauf-Team an weiteren Wettbewerben teilnehmen möchte.

 

Bildrechte: MÜNCHEN MARATHON GmbH

Lesen Sie auch folgende passenden Blogs:

Marathon in München – ein Fest für alle Läufer!

Am 13. Oktober 2019 findet der Generali München Marathon statt.   Dass Laufen ein Volkssport geworden ist,…

weiterlesen

Jogger reisen besser – Laufen hilft bei Stress

  Geschäftsreisen bedeuten meist ein gedrängtes Programm, anstrengende Termine, üppige Geschäftsessen mit…

weiterlesen

Die besten Laufstrecken in der Nähe

Joggen kann man überall!   Läufer wissen es: Ob auf Geschäftsreise oder beim Wochenend-Trip, die…

weiterlesen

Jetzt kommentieren:

Copyrights © 2018 ERB HOTELS. All Rights reserved.